Dienstag, 18. November 2008

Chaos?

Zu allem anderen ging jetzt auch noch mein Drucker unwiderruflich ein - er mag nicht mehr. Ausgerechnet bei Seite 13 - die Unterlagen für ein neues Projekt liegen also nur zum Teil gedruckt neben meinem Tisch. Kurzfristig Panik wegen meines heutigen Schreibworkshops ("Reportagen aus dem Leben"), üblicherweise gibt es die Übungen bzw. das Programm als Skriptum zum Sammeln. Dann habe ich in guter alter Manier in dem Ordner mit meinen alten Unterlagen geblättert, mich inspirieren lassen & dann das Programm für heute abend händisch notiert. Auch gut. Wir machen uns eh zu abhängig von den PCs. Das Skriptum gibt es dann eben ein anderes Mal. Der Workshop läuft ab heute 5 Wochen lang, jeweils am Dienstag, im Polycollege - www.polycollege.ac.at.

Kommentare:

Gerhard hat gesagt…

Wir verbrauchen ohnehin viel zu viel Papier, das unter viel zu schlechten Bedingungen in Ländern produziert wird in denen es die Menschen auch ohne unsere Papierfabriken schon schwer haben - da kommt bei mir wieder der Waldblogger durch.

Ich hoffe, es ist normalerweise wenigstens Recyclingpapier?

Gerhard

Anni Bürkl - Autorin hat gesagt…

Das stimmt, jedoch geht es auch nicht ganz ohne Papier - schon gar als Autorin. :-)

Gerhard hat gesagt…

Schon klar, ich komme auch nicht ohne Papier aus - obwohl ich kein Autor bin.

Aber Recyclingpapier zu kaufen hilft auch schon viel - und das Zeug ist längst nicht mehr grau und hässlich.

Ich bin da bei Bedarf gerne behilflich ...

Gerhard

Anni Bürkl - Autorin hat gesagt…

Gerne - gibt es dazu Links, um sich zu informieren? Ist ja auch vom Drucker abhängig. *Merci*, interessiert ja hoffentlich andere auch!

Gerhard hat gesagt…

Ja, dazu gibt es Links. Einer davon ist dieser: http://www.pro-regenwald.de/kp_papie.php?dhtml=true

Heutige Drucker und Kopierer kommen in der Regel mit jedem Recyclingpapier zurecht, das ist auch so ein altes Vorurteil das sich hartnäckig hält. Vor 20 Jahren gab es da wohl mal Probleme...

Wichtig ist es beim Papierkauf auf den "Blauen Engel" zu achten: http://blauer-engel.de/ denn es wird auch viel als Recyclingpapier verkauft was keines ist oder nur zum Teil.

Ich kaufe mein Papier meist bei www.memo.de ich weis aber nicht ob die auch nach Österreich liefern.

Gerhard

Gerhard hat gesagt…

Ach ja, gut zu der Papierthematik passt auch der Film: "Das schmutzige Geschäft mit dem weissen Papier" von Inge Altemeier.

Der ist zwar schon fast 10 Jahre alt, zeigt aber deutlich wie in Indonesien Menschen vertrieben und getötet werden nur um Papierfabriken für den europäischen Markt zu bauen. Diese leiten ihre chlorhaltigen Abwässer dann ungeklärt in die Flüsse etc...

Der Film ist nicht lang, öffnet einem aber die Augen.

Gerhard